BLOG

Aktuell

27.09.2018 / Allgemein

Pre-Dreamforce FIT Day 2

Der Tag heute steht ganz im Zeichen der von uns gemeinsam mit unserem „Innovations-Scout“ Simone Lis zusammen gestalteten Startup-Tour. Auf dem Programm stehen fünf Unternehmen und die Stanford University. Ein volles Programm, das bereits um 8.00 beginnt.

Wir sind schon begeistert, bevor es richtig losgeht. Keine Absage, alle angemeldeten Teilnehmer aus führenden Handelsunternehmen aus ganz Europa sind da. Das zeigt: wir haben mit dem Programm die richtigen Themen ausgewählt.

Den Anfang macht Figure 8.
Einfach ausgedrückt ist dieses Unternehmen ein „Lehrer“ der künstliche Intelligenz trainiert und mit Menschen die Basis der automatisierten Algorithmen legt. „Was ist auf einem Bild zu sehen?“ könnte eine der Fragen sein, die hier täglich 100.000fach über Crowdsourcing durch Menschen beantwortet wird. Die Antworten füttern die künstliche Intelligenz und bringen ihr Grundkenntnisse bei, die dann laufend weiter nachgeschärft werden.

Wir besteigen danach den Bus und es geht raus ins Valley. Stop 2: Dynamic Action.
Ein unglaublicher eloquenter Seriengründer (u. a. von Core Matrix) stellt uns seine neue Plattform vor die speziell für den Handel vorkonfigurierte Optimierungsalgorithmen und Auswertungen bereitstellt. Preisoptimierungen, Sortimentsoptimierungen, alles out-of-the-box, erstellt auf der Datenbasis des jeweiligen Unternehmens. Der Nutzen: treffende Algorithmen die sofort nach Datenanbindung zur Verfügung stehen.

Mittag essen wir auf dem Campus von Stanford und genießen die einzigartige Atmosphäre der Elite Universität. Professor Richard Cox Braden führt uns durch die d.school, das Aushängeschild für Design Thinking und die methodische Entwicklung von Innovationen. Danach erzählt er uns, wie Kreativität und Innovation im Rahmen des Stanford Entrepreneurship Modells in Geschäftsmodelle überführt wird.

Die Teilnehmer sind inspiriert und die Kommentare im Anschluss zeigen, jeder nimmt hier einen kleinen Teil mit nach Hause in sein tägliches Arbeitsleben und Unternehmen.

Den Abschluss der Start-ups bildet Xperiel, ein Unternehmen, dass ein Operating System für die einfache Umsetzung von Mobile Gaming und in App Spielen entwickelt hat. Für viele der Retailer ein extrem relevantes Thema, da es auch um die Aktivierung und Identifikation von Kunden am POS geht.

In der Moss Beach Distillery diskutieren wir die Erlebnisse des Tages während die Sonne über dem Pazifik untergeht. Alle Teilnehmer sind sich einig: wir beenden einen unglaublich inspirierenden Tag, der wieder einmal gezeigt hat, wie schnell sich das Rad der Innovationen hier im Silicon Valley dreht und viele Fragen: wann steht die nächste Tour an?

Autoren:
Marcus Wailersbacher, Geschäftsführer DEFACTO realations
Brigitte Müller, Head of saleforce solutions, DEFACTO realations