BLOG

Aktuell

23.03.2018 / Allgemein

Fashion Innovation Tour/Tag 3: We’re all Trailblazers…

Salesforce Day zum Abschluss der Fashion Innovation Tour, DEFACTO X Loyalty Demo

Fast schon traditionell sind wir zum Abschluss zu Gast bei Salesforce. Hier werden die Schwerpunkte der Roadmap für den Retail und die Produktinitiativen der nächsten Monate und Planungszyklen dargestellt, das übernimmt Dwight Moore, der Senior Vice President für den Retail Bereich.

Einige Kernbotschaften:

  • Die Integration der DMP (Data Management Platform) und die Möglichkeiten der Generierung von Journeys, die in Traffic und Umsatz enden, ist bei vielen großen Retailern ganz oben auf der Liste.
  • Mobile hat auf den von Salesforce betriebenen Commerce-Plattformen global die Führung übernommen. 68 % aller Shop-Aufrufe liefen über mobile Devices, ebenso wie 50 % der resultierenden Umsätze.
  • Viele Projekte amerikanischer Retailer drehen sich um den Wandel von „Check-out zum Check-in“, also der Identifikation beim Betreten des Stores und nicht erst an der Kasse.
  • „Voice enabled Commerce“ ist auf dem Vormarsch, natürlich in Verbindung mit AI (Artifical Intelligence). Online Bestellungen über Assistenten wie Alexa haben sich in den letzten Monaten vervielfacht.
  • Mit „Einstein Development“ wird es möglich, Einstein-Elemente spezifisch auf die Anforderungen der Plattform-Kunden anzupassen.
Salesforce_DEFACTO-on-Tour_Blog
Dwight Moore, Senior Vice President Retail Bereich, Salesforce

Den ganzen Tag über stellen Produkt- und Bereichsleiter ihre neuesten Entwicklungsstände vor. Wir sind beeindruckt von der Multi-Cloud-Live-Demo die an einer umfangreichen Customer Journey eine in jeder Hinsicht begeisternde Customer Experience generiert. Und wir sind beeindruckt von dem Sprung den Einstein in den letzten Monaten gemacht hat. Nicht nur, dass nun automatisiert eine Vielzahl von komplexen Analysen und auch Modellierungen möglich sind. Es ist nun auch möglich, flexibler mit der „Analysemaschine“ umzugehen und sogar den generierten Analysecode auf Ebene des R-Codes einzusehen.

Die DEFACTO X Loyalty Präsentation und Live-Demo greift viele dieser Elemente auf und zeigt ganzheitlich und anschaulich wie das Produkt „Cloud“ übergreifende Loyalty Prozesse ermöglicht. Auch hier ist der Fortschritt, der in den letzten Monaten erzielt wurde, beachtlich. Neu sind u. a. erweiterte Möglichkeiten für die Gewinnung und Registrierung von Loyalty Kunden auf unterschiedlichen Kanäle, Earn & Burn- und Reward-Mechanismen bis hinein in Facebook, Instagram und Twitter Interaktionen sowie weitere Omni-Channel Use Cases.

Demopräsentation_DEFACTO-on-Tour
DEFACTO X Loyalty Präsentation/Live-Demo, Brigitte Müller, Head of salesforce solution, defacto realations GmbH

Es wird Abend und mit einer letzten Feedbackrunde sind wir am Ende dieser Fashion Innovation Tour angelangt. Das gemeinsame Fazit bevor wir auseinandergehen: Eine sympathische Gruppe von Top- Spezialisten von Anwenderunternehmen, Salesforce und DEFACTO realations  hat in nicht einmal drei Tagen hier die aktuellsten Themen und Entwicklungen für die Fashion Industrie gesehen, diskutiert und gemeinsam bewertet. Ein inhaltliches Highlight für alle: der Besuch in Stanford und die Möglichkeit das Stanford Modell kennenzulernen, wie innovative Ideen erfolgreich in Geschäftsmodelle integriert werden oder zu Geschäftsmodellen werden. Emotionales Highlight: die Offenheit, der Austausch und der Spaß in der Gruppe. Die Kontaktdaten sind ausgetauscht, auf LinkedIn und Facebook vernetzt… sicher ist: wir werden im Nachgang noch viele vertiefende Gespräche untereinander führen!

Autoren: Marcus Wailersbacher, Geschäftsführer & Brigitte Müller, Head of salesforce solution
defacto realations GmbH