BLOG

Aktuell

04.09.2015 / Allgemein

Mit Data Intelligence Konsumenten-zentrisch das Business optimieren

Unternehmen generieren sekündlich eine Vielzahl an Daten. Exemplarisch sind das Daten aus Transaktionen (z.B. Warenkörbe), Informationen von Kontaktpunkten (z.B. Webtracking) oder kundenbezogene Daten (z.B. Produktaffinitäten). Ein großes Potenzial bietet die unternehmensübergreifende Nutzung dieser und weiterer Daten um businessrelevante Erkenntnisse („Actionable Insights“) für verschiedenste Abteilungen zu generieren. Dies geschieht durch einen optimierten Umgang mit Daten. Dabei lassen sich 3 Tätigkeitsbereiche unterscheiden:

Data Science: Entdecke durch Data Mining und Predictive Modelling neue Potenziale.

Business Intelligence: Stelle Veränderungen in den wichtigsten Kennzahlen automatisch in Real-Time fest.

Insights Management: Übersetze Erkenntnisse in Maßnahmen, plane und entscheide datenbasiert.

Die datengestützte Business-Optimierung kann in vielfältiger Weise stattfinden. So können z.B. Abverkäufe besser vorhergesagt, die Verteilung aller Kommunikationsbudgets auf Werbemittel optimiert oder das Retouren Management im E-Commerce verbessert werden. Ein gezielter Tooleinsatz (z.B. Customer Journey Dashboard oder integriertes Kampagnenmanagement) schafft zusätzlich die Brücke von Erkenntnissen zu dynamisch oder manuell eingeleiteten, intelligenten Maßnahmen.

Wenn Sie erfahren wollen, wie Ihr Business analytisch optimiert werden kann, dann kommen Sie zu unserem dmexco Stand. Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook und bleiben Sie so auf dem Laufenden zu unseren relevanten Messethemen.

Wir freuen uns auf Sie!