BLOG

Aktuell

01.09.2015 / Allgemein

Optimierung des Kundenwertes durch konsequentes Consumer Lifecycle Management

Den Kunden in den Fokus einer jeden Kampagne rücken – genau, das ist Best Practice! Doch schaffen es Unternehmen langfristig eine Consumer Lifecycle Strategie aufzustellen? Oftmals nicht, da nur punktuell am Lebenszyklus angesetzt wird. Aber ein ganzheitlicher Ansatz ist entscheidend, denn durch gezieltes Consumer Lifecycle Management wird die Umsatzentwicklung der Kunden nachhaltig positiv beeinflusst und auf maximales Potenzial hin optimiert.

Der Kern eines zielgerichteten und erfolgreichen Consumer Lifecycle Managements ist eine kundenindividuelle Begleitung durch alle Phasen des Kundenlebenszyklus und an den für ihn relevanten Kontaktpunkten. Um dies zu realisieren, wird der Lebenszyklus in spezifische Programme unterteilt, die jeweils auf unterschiedliche Ziele ausgerichtet sind und aus Kontaktstrecken bestehen, die je nach Kundenverhalten angestoßen werden. Das übergeordnete Ziel hierbei ist es, durch eine automatisierte Aussteuerung von Multichannel Kampagnen neben der Steigerung des Customer Lifetime Values auch das Marketingbudget zu optimieren. Hierzu werden Anreize wie individuelle Incentivierung (finanzieller Benefit), Benefits (Status-, Informations- oder emotionaler Benefit) und personalisierter Content integriert, um somit die Relevanz des Contents und damit die Response zu maximieren.

Wenn Sie erfahren wollen, welche Möglichkeiten Consumer Lifecycle Management für Ihre Neukundenprogramme, Reaktivierungsprogramme und Top-Kunden Programme bietet, dann besuchen Sie uns auf der dmexco. Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook und bleiben Sie so auf dem Laufenden zu unseren relevanten Messethemen.

Wir freuen uns auf Sie!