BLOG

Aktuell

DSGVO-konforme Opt-ins: So geht´s

Das EU-DSGVO-konforme Opt-in: mobil, einfach, belohnt, transparent

Wenn ab dem 25. Mai 2018 die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft tritt, hat das für jeden, der Kundendaten sammelt und fürs Geschäft nutzt, Auswirkungen. Im Kundendialog stehen neue Anforderungen an Prozesse, etwa für die Opt-in-Generierung, im Fokus. Hier ein Lösungsvorschlag für ein EU-DSGVO-konformes Opt-in. Mehr erfahren

NRF 2018 New York

Wir (Marcus Wailersbacher, Claus Schuster, Jan Möllendorf) stürzen uns heute in die Massen der Besucher (35.000) der NRF Big Show. Mehr erfahren

Dreamforce, Tag 4

Zeit für ein Fazit

Tag vier zeigt: Für diese Messe braucht man Durchhaltevermögen!

Mehr erfahren

Dreamforce, Tag 3

Networking Day

Tag drei ist gefüllt mit weiteren Sessions, Keynotes und Live-Demos. Und so erfahren wir wieder einige Best Practice Use Cases aus der Retail-Branche. Mehr erfahren

Dreamforce, Tag 2

We do not need a digital strategy, we need a strategy for a digital world.

Tag zwei auf der Dreamforce – der Tag der Highlights und Keynotes geht dem Ende entgegen. Los ging es heute zu früher Stunde mit schwerer Kost…GDPR (General Data Protection Regulation) und der Frage, wie uns Salesforce hilft, den Konsumenten „zu vergessen“. Entschädigt wurden wir gleich im Anschluss von der super sympathischen Michelle Obama, die begeistert mit den anwesenden Kindern spaßte und betonte: „education is important!“.

Mehr erfahren

Dreamforce San Francisco

4 von 170.000
….unser erster Tag auf der Dreamforce in San Francisco

Während wir diese Zeilen tippen, stehen wir in der Partner Lodge Lobby und diskutieren den Inhalt unserer ersten Keynote. Eine Keynote für die sich manche drei Stunden angestellt haben, um sie direkt im Vortrag zu sehen.

Mehr erfahren

The Future of Retail

Workshop und spannende Diskussionen im Salesforce Executive Briefing Center
Nach interessanten Einblicken in Retail Technology Start-ups und auf das Retail Business spezialisierte Venture Capital Unternehmen gestern, sind wir heute im Headquarter von Salesforce. Wir diskutieren mit den Handelsunternehmen und hochrangigen Vertretern von Salesforce, wie wir gemeinsam aktiv und erfolgreich die Zukunft im Handel gestalten können. Wenig überraschend: Artificial Intelligence steht ganz oben auf der Agenda. Aber im Endeffekt steht alles immer im Kontext unserer Themen: Connect to your customers, engage and excite them and enable your organization to deliver on the brand promise. 

 

 

Auftakt zur Fashion Retail Innovation Tour

DEFACTO realations und Salesforce mit Top Retail Entscheidern in San Francisco 

Mehr erfahren

Rückblick dmexco 2016: DEFACTO X überzeugt mit Living Consumer Centricity

Auch in diesem Jahr präsentierte sich die DEFACTO X Unternehmensgruppe auf der dmexco in Köln.

Wir freuen uns über neue Besucherrekorde – auch bei uns am Stand. Neben spannenden Gesprächen hatten unsere Kunden und Interessenten im Rahmen der DEFACTO X consumer journey die Möglichkeit zu einem Meet & Greet mit einigen unserer spannendsten Partner – wie etwa Artegic und Amazon. Darüber hinaus präsentierten wir Erfolgschancen ausgewählter digitaler Innovationen, welche auf der Studie „Consumer Trends 2016“ der defacto digital research basieren.

Mehr erfahren

Was erfolgreiches Consumer Engagement ausmacht

Ob als Reminder über SMS oder Messenger, als Display Retargeting auf unbeantwortete E-Mails oder örtlich bezogene, mobile Benefit-Push-Nachricht. Mehr erfahren

Persönliche Daten? Nur gegen tatsächliche Mehrwerte – meint der „Digital Consumer 2015“

„Wenn schon Online-Werbung, dann bitte umfassend auf mich zugeschnitten“. Immerhin zwei Drittel aller Online-User in Deutschland stimmen dieser Aussage zu. Mehr erfahren

Von Big Data zum CRM Targeting – und wie findet das der Kunde?

Es ist keine neue Erkenntnis für Marketer, dass der Kunde im Zentrum von Strategie und Operations stehen sollte. Mehr erfahren

Top-5 Targeting Hebel, die Sie garantiert noch nicht nutzen!

Targeting Anbieter wandeln auf einem schmalen Grat. Auf der einen Seite fühlen sich nicht wenige Verbraucher mittlerweile regelrecht verfolgt: Mehr erfahren

Das lohnt sich: Personalisierung im real-time Kontext

Die konsequent kundenzentrische Ausrichtung von Unternehmen und die damit einhergehende personalisierte Ansprache von Zielgruppen sind derzeit viel diskutiert. Mehr erfahren

Mit Data Intelligence Konsumenten-zentrisch das Business optimieren

Unternehmen generieren sekündlich eine Vielzahl an Daten. Exemplarisch sind das Daten aus Transaktionen (z.B. Warenkörbe), Mehr erfahren

Optimierung des Kundenwertes durch konsequentes Consumer Lifecycle Management

Den Kunden in den Fokus einer jeden Kampagne rücken – genau, das ist Best Practice! Doch schaffen es Unternehmen langfristig eine Consumer Lifecycle Strategie aufzustellen? Oftmals nicht, da nur punktuell am Lebenszyklus angesetzt wird. Aber ein ganzheitlicher Ansatz ist entscheidend, denn durch gezieltes Consumer Lifecycle Management wird die Umsatzentwicklung der Kunden nachhaltig positiv beeinflusst und auf maximales Potenzial hin optimiert.

Der Kern eines zielgerichteten und erfolgreichen Consumer Lifecycle Managements ist eine kundenindividuelle Begleitung durch alle Phasen des Kundenlebenszyklus und an den für ihn relevanten Kontaktpunkten. Um dies zu realisieren, wird der Lebenszyklus in spezifische Programme unterteilt, die jeweils auf unterschiedliche Ziele ausgerichtet sind und aus Kontaktstrecken bestehen, die je nach Kundenverhalten angestoßen werden. Das übergeordnete Ziel hierbei ist es, durch eine automatisierte Aussteuerung von Multichannel Kampagnen neben der Steigerung des Customer Lifetime Values auch das Marketingbudget zu optimieren. Hierzu werden Anreize wie individuelle Incentivierung (finanzieller Benefit), Benefits (Status-, Informations- oder emotionaler Benefit) und personalisierter Content integriert, um somit die Relevanz des Contents und damit die Response zu maximieren.

Wenn Sie erfahren wollen, welche Möglichkeiten Consumer Lifecycle Management für Ihre Neukundenprogramme, Reaktivierungsprogramme und Top-Kunden Programme bietet, dann besuchen Sie uns auf der dmexco. Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook und bleiben Sie so auf dem Laufenden zu unseren relevanten Messethemen.

Wir freuen uns auf Sie!

Performance Steigerung in der Kundengewinnung durch optimierte Leadgenerierung

Die persönliche Ansprache und Gewinnung der Kunden über alle Touchpoints ist wohl eine der brisantesten Fragen mit denen sich Marketingverantwortliche aktuell beschäftigen. Doch wie etabliert ein Unternehmen eine zuverlässige und interessierte Kundenbasis, um sie dann entsprechend auszubauen? Mit dieser Fragestellung setzt sich das Tochterunternehmen von DEFACTO X, defacto smart reach am Standort München mit einem Expertenteam auseinander.

Grundlage für die Generierung einer wachsenden und treuen Kundenbasis ist letztendlich eine strategische Planung, Aussteuerung und Optimierung von Kampagnen hinsichtlich der Neukundengewinnung und Interessentenaktivierung. Durch die intelligente Nutzung und Aussteuerung der Medienkanäle, werden Kunden entlang der gesamten Consumer Journey neu angesprochen, qualifiziert und aktiviert. In enger Abstimmung mit dem Mutterunternehmen DEFACTO X, optimiert defacto smart reach die Performancesteigerung der verschiedenen Maßnahmen.

Besuchen Sie uns an unserem dmexco Stand und erfahren Sie mehr über die Nutzung intelligenter Reichweite, um Ihren Paid Media Einsatz optimal mit Ihren Earned und Owned Media Strategien zu vernetzen. Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook und erhalten Sie relevante Neuigkeiten rund um unsere Messethemen.

Wir freuen uns auf Sie!

„Apple Watch – Hoffnung für den Handel?“

defacto.research veröffentlicht die erste Apple Watch-User Studie in Deutschland

In diesen Tagen stellt die defacto research & consulting GmbH die 1. Apple Watch User-Studie in Deutschland vor. Die Studie analysiert, erstmals in größerem Umfang, die allerersten Nutzererfahrungen mit der Apple Watch und sondiert mögliche Potenziale für eine werbliche Kundenansprache. Das Ergebnis: Fast 70% der Apple Watch-Käufer der ersten Stunde sind begeistert von ihrer Watch. Die eher klassischen Funktionen, wie Uhrzeit, Mitteilungen/ E-Mails und der Fitness Tracker liegen vorn‘, aber so richtig durchstarten wird die Apple Watch erst mit zukünftigen Anwendungen, wie Location based-Services, Personalisierter Kundenansprache und der Zahlungsfunktion Apple Pay.

Nähere Infos erhalten Sie im Studiencenter unter

http://www.defacto-research.de

Wie es scheint, kann das Gesuchte nicht gefunden werden. Vielleicht hilft die Suchfunktion.